Jubilare geehrt

Veröffentlicht am 04.02.2024 in Aktuelles

Über Fritz Erler und anderes

Sehr gut besucht war auch dieses Mal wieder die Winterfeier samt Jubilarehrung des SPD-Ortsvereins Rohrbach. Schauplatz war der Nebenraum des Restaurants Leone d'oro in der Karlsruher Straße in Rohrbach. Geehrt wurden 4 Jubilarinnen und Jubilare – einige andere ließen sich entschuldigen – für ihre langjährige Mitgliedschaft in der ältesten Partei Deutschlands. Mit dabei war auch Fritz Jung, der bereits unglaubliche 65 Jahre Mitglied in der SPD ist. Vorgenommen wurden die Ehrungen von Bürgermeisterin Stefanie Jansen und Bernd Knauber, Vorsitzender des SPD- Ortsvereins Rohrbach.

Sehr gut besucht war auch dieses Mal wieder die Winterfeier samt Jubilarehrung des SPD-Ortsvereins Rohrbach. Schauplatz war der Nebenraum des Restaurants Leone d'oro in der Karlsruher Straße in Rohrbach. Geehrt wurden 4 Jubilarinnen und Jubilare – einige andere ließen sich entschuldigen – für ihre langjährige Mitgliedschaft in der ältesten Partei Deutschlands. Mit dabei war auch Fritz Jung, der bereits unglaubliche 65 Jahre Mitglied in der SPD ist. Vorgenommen wurden die Ehrungen von Bürgermeisterin Stefanie Jansen und Bernd Knauber, Vorsitzender des SPD- Ortsvereins Rohrbach.

Gestartet mit den Ehrungen wurde mit den 25-Jährigen: Irmel Frey und Lord Hess.

Irmel Frey erhielt aus den
Händen von Bürgermeisterin
Stefanie Jansen die
Urkunde. Links OV-Vorsitzender
Bernd Knauber. (Foto: BeHo)

Warum sie vor 25 Jahren Mitglied wurde, wollte Stefanie Jansen, Bürgermeisterin für Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit und Mitglied im Ortsverein Rohrbach, von der Jubilarin Irmel Frey wissen. Zunächst war da Helmut Kohl, dessen 16 Jahre Kanzlerschaft sie für genug hielt. Sie wollte unbedingt einen Wechsel und habe sich deshalb in der SPD engagieren wollen, so die Jubilarin. Zudem, so Irmel Freys Überzeugung: Nur über Gesetze könne man etwas verändern, und die werden im Bundestag von den Parteien auf deren Initiative hin verabschiedet. Und nur über Parteien habe man auch die Möglichkeit darüber zu entscheiden, wer in den Parlamenten sitzt.

Stefanie Jansen verlas
die Urkunde für den Jubilar
Lord Hess für 25 Jahre
Mitgliedschaft in der SPD.
(Foto: BeHo)

Lord Hess nannte als Beweggrund für seinen Eintritt in die SPD vor 25 Jahren schlicht seine Haltung gegen „Rechts“. Ein Thema, das sich auch heute wieder gut als Motivation für einen Eintritt in die SPD eignen würde.

Rosemarie Schnapp ist
seit 40 Jahren Mitglied
in der  SPD. (Foto: BeHo)

40 Jahre ist Rosemarie Schnapp bereits Mitglied in der SPD. Sie ist, so Stefanie Jansen, bei jedem offiziellen Partei-Anlass zugegen, eine treue Seele.

Und dann war er dran, Fritz Jung. 65 Jahre Mitgliedschaft in der SPD sind ein äußerst seltenes Jubiläum, weshalb sich Stefanie Jansen im Vorfeld fragte, ob damit vielleicht ein Geburtstag gemeint gewesen sei. Doch nein, tatsächlich 65 Jahre in der SPD.

Unglaubliche 65 Jahre
ist Fritz Jung bereits
Mitglied in der SPD.
Zur Jubilarfeier brachte er
das Protokoll des
Parteitages von 1958 in
Stuttgart mit, nach dem er
in die SPD eintrat.
Stefanie Jansen und
Alex Fischer, Stellver-
tretende OV-Vorsitzende, (M.)
hören fasziniert zu. (Foto: BeHo)

Beeindruckt und ihn quasi „angeworben“ habe ihn Fritz Erler. Den habe er als sehr guten Redner auf dem Stuttgarter Parteitag 1958, bei dem das neue SPD-Grundsatzprogramm (Godesberger Programm 1959) vorbereitet wurde, wahrgenommen. Erler habe ihn überzeugt. Die Deutschlandpolitik und die Transformation der SPD von einer Klassen- in eine Volkspartei haben es ihm damals ebenfalls angetan. Aber auch andere SPD-Politiker, etwa Carlo Schmid oder Herbert Wehner, hätten ihn sehr viel mehr überzeugt als jeder Politiker anderer Parteien.

Stefanie Jansen verlas bei jedem der Jubilarinnen und Jubilare die entsprechende Urkunde, unterzeichnet von den beiden Bundesvorsitzenden Saskia Esken und Lars Klingbeil sowie dem Landesvorsitzenden der SPD Andreas Stoch. Zudem erhielt jeder und jeder Geehrte eine Ehrennadel zum Anstecken.

Und aus den Händen des OV-Vorsitzenden Bernd Knauber gab es noch einheimischen Wein.

Jubilarehrungen im Restaurant Leone d'oro in Rohrbach (v.L.): Bernd Knauber, OV-Vorsitzender Rohrbach, Bernhard Hochlehnert, Stellvertretender OV-Vorsitzender, Fritz Jung, Lord Hess, Irmel Frey, Rosemarie Schnapp, Alex Fischer, Stellvertretende OV-Vorsitzende, und Bürgermeisterin Stefanie Jansen. (Foto: Werner Popanda)

 

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

27.04.2024, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Tour de Rohrbach
Es ist wieder Tour-Zeit in Rohrbach Der SPD-Ortsverein He …

05.05.2024, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr Brunnenfest 2024
Safe the date! Näheres folgt!

08.09.2024, 11:30 Uhr - 14:00 Uhr Kerwestammtisch der SPD Rohrbach
Safe the date! Näheres folgt!

20.09.2024, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Jahreshauptversammlung des SPD-OV Rohrbach
Safe the date! Näheres folgt!

Alle Termine

Die Opfer von Hanau

Konversionsfläche Hospitalgelände

 

Übersichtsplan Hospital: (1) Park (2) ehemalige Kapelle (3) Urbanes Zentrum (4) Quartierseingang Karlsruher Straße (5) Quartierseingang Kolbenzeil (6) Quartiersgarage (7) Collegium Academicum (8) ehemaliges Theater (9) ehemalige Sporthalle (10) Montessori-Zentrum (11) Bestandsgebäude für Gewerbe (12) Erweiterung Lebenshilfe Heidelberg (Stadt Heidelberg)

Zur Facebook-Seite der SPD Rohrbach

 

 

Wir unterstützen außerdem

der punker


 Stadtteilverein Heidelberg-Rohrbach


 

Besucher unserer Homepage

Besucher:1446942
Heute:63
Online:1

SPD BW