02.08.2016 US-Hospital in Rohrbach Wie geht es weiter?

Heidelberg braucht weiterhin bezahlbaren Wohnraum, auch nach Fertigstellung der Bauten auf den Konversionsflächen besteht Bedarf hierfür. Dies war das Fazit der Veranstaltung des OV Rohrbach mit dem Vorsitzenden des Mietervereins Lothar Binding.

Sowohl Stadtrat Karl Emer, der den Standpunkt des Ortsvereins vertrat, als auch Lothar Binding, sprachen sich nicht nur dafür aus, dass die Stadt das Areal ankaufen solle, um ein Überbieten der Interessenten zu verhindern, sondern auch,  dass umfangreiche Vorgaben gemacht werden müssten, um über die bestehenden 20 % sozial gebundene Wohnfläche hinaus zu kommen.

Wieder wurden auch aus dem Kreis der ca. 50 Besucher die Heidelberger Genossenschaften und die GGH genannt, um dies sicher zu stellen, aber auch das Mittel der Vergabe der Flächen in Erbpacht durch die Stadt selbst wurde angesprochen.

Insgesamt ein gelungener Abend der auch zur Vorbereitung auf das nächste Bürgerforum diente.

Bernd Knauber

Zur Facebook-Seite der SPD Rohrbach

 

 

Links zu aktuellen Themen

US Hospital in Rohrbach


 

Wir unterstützen außerdem

der punker


 Stadtteilverein Heidelberg-Rohrbach


 

Besucher unserer Homepage

Besucher:1446942
Heute:2
Online:1

SPD BW