Header-Bild

Ortsverein Rohrbach

Bürgerversicherung

Unser Gesundheitssystem - gut aber nicht gerecht finanziert

Herbert Weisbrod- Frey ist Mitglied im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft von Sozialdemokrat/- innen im Gesundheitswesen. Er erklärt, was im Gesundheitswesen schief läuft und stellt vor, auf welchem Weg die Bürgerversicherung zum Vorteil aller eingeführt werden kann. Dieses Konzept wurde von einer Expertengruppe der Friedrich- Ebert- Stiftung entwickelt. Es wird zurzeit in der SPD diskutiert und in das Programm für die Bundestagswahl 2017 eingebracht.

Die Bürgerversicherung ist notwendiger denn je. So wird es in Deutschland als ungerecht empfunden, dass Erwerbseinkünfte und Renten der Beitragspflicht in der Krankenversicherung unterliegen, andere Einkünfte aber beitragsfrei sind. Gesetzlich Versicherte müssen immer höhere Zusatzbeiträge leisten. Für besonders hohe Einkommen müssen ab einer gewissen Grenze keine Beiträge gezahlt werden. Dagegen haben Selbstständige mit niedrigen Einkünften relativ hohe Krankenversicherungsbeiträge. Für Beamt/- innen gilt ein eigenes System - die Beihilfe - , und sie müssen sich zusätzlich privat versichern. Dies alles ist ökonomisch kaum noch begründbar und fördert immer mehr Unterschiede bei der Gesundheitsversorgung.

Herberts Vortrag

 

SPD Baden-Württemberg

SPD BW
 

 

SPD Bund

 
 

 

SPD Europa

SPD Europa
 

 

Unser Abgeordneter in Berlin

Lothar Binding Lothar Binding
 

 

Unser Europa-Abgeordneter

Peter SimonPeter Simon
 

 

Links zu aktuellen Themen

US Hospital in Rohrbach


 

 

Wir unterstützen außerdem

der punker


 Stadtteilverein Heidelberg-Rohrbach


 

 

Besucher unserer Homepage

Besucher:1446942
Heute:12
Online:1
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

19.12.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Beteiligung der SPD an einer GroKo?
Liebe Genossinnen und Genossen, …

09.01.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr OV Sitzung Rohrbach
Eingeladen ist natürlich wieder jedes SPD-Mitglied, und wir freuen uns natürlich auch über Inte …

Alle Termine